Alle Jahre wieder, … Radverkehr in der Dortmunder City während des Hanse- und Weihnachtsmarktes

(Foto: Fabian Menke)

Kein Durchkommen mit dem Rad auf der letzten direkten Ost-West-Verbindung durch die City von Dortmund (Foto: Fabian Menke)

Ein Gastbeitrag von Fabian Menke.

Alle Jahre wieder
kommt der Weihnachtsmarkt
in die City Dortmund,
wo wir sonst lang fahr’n.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Politik, Radverkehr | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einkaufen mit dem Rad

Auf Vimeo und YouTube hat Mark Wagenbuur, Autor des cycling in the Netherlands-Blogs viele weitere Videos zum Radfahren in den Niederlanden veröffentlicht, von denen ein paar in den letzten Tagen hier Erwähnung fanden. Fotos gibt es auf flickr.

Veröffentlicht unter Alltag, Infrastruktur, Politik, Radtouren, Radverkehr | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Innovative fahrradfreundliche Ampelanlage

Während in Deutschland selbst das Überqueren einer Kreuzung geradeaus häufig nicht in einem Rutsch möglich ist auf dem Rad, kann man in den Niederlanden sehen, wieviel Luft noch ist bis zu fahrradfreundlichen Lösungen:

Nur die ganzen roten Fußgänger-Ampel irritieren mich. Nicht, dass man die vergisst vor lauter Radverkehr.

Veröffentlicht unter Alltag, Infrastruktur, Radverkehr | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Korrekt Parken … es ist ganz einfach :-)

Auch in Dortmund kann man sich an StVO § 12 halten.

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Infrastruktur, Radverkehr, Recht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ist alles, was eine Stadt wie Wuppertal braucht lediglich Farbe, Blumenkübel und Menschen? – Tagung zum Radverkehr in Städten mit Höhenunterschieden an der TU Dortmund

Foto: Norbert Paul

Erfolgreich in Wuppertla: Die Critical Mass (Foto: Norbert Paul)

Am 18.11.2014 findet an der TU Dortmund die Abschlussveranstaltung des NRVP-Projektes “Radverkehrsförderung in Städten mit Höhenunterschieden” statt, für die man sich jetzt anmelden kann, solange Plätze frei sind. In der Einladung heißt es:

Die typischen Radverkehrsstädte sind flach und eben. Städte mit Höhenunterschieden sehen darin oft ein Hindernis für eine Förderung des Radverkehrs. Höhenunterschiede schließen den Radverkehr aber nicht aus und neue Entwicklungen der Fahrradtechnik, insbesondere der Pedelec-Boom, bieten neue Möglichkeiten.

Passend dazu hat JulianS vor ein paar Monaten ein paar interessante Überlegungen zu Wuppertal angestellt (s. hier, hier, hier).
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Infrastruktur, Radverkehr | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Schilderrätsel 22: Fußgängerzone für Fahrzeuge

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Zuerst fällt hier bei diesem Schild auf dem Campus der  Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg auf, dass der schwarze Rand, den ein Zusatzzeichen nach der VwV-StVO haben muss, um das angebliche Zusatzzeichen <für Fahrzeuge zugelassen> fehlt. Aber selbst wenn der Rahmen da wäre, wäre von Interesse, ob Gerichte <für Fahrzeuge zugelassen> als Phantasiezeichen einordnen würden, das keinerlei straßenrechtliche Bedeutung hat, oder ob es noch als Zusatzzeichen durchgehen würde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

FH Dortmund verbessert Abstellsituation für Fahrräder

Nachdem ich den Ausbau der Abstellanlagen für Räder an der TU Dortmund hier lobte, muss ich auch die FH Dortmund lobend erwähnen, die ohne mein Zutun am zentralen Gebäude mit Bibliothek und Pförtner auf dem Nordcampus nun auch echte Fahrradständer hat und nicht nur Felgenspalter. Ob die TU Vorbild dafür war, weiß ich nicht. Das Entscheidende ist aber eh das Ergebnis.

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Veröffentlicht unter Alltag, Infrastruktur, Radverkehr | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grünphasenlänge und Stau

Passend zur aktuellen WDR-Aktion und dem Dauerthema Rote Ampeln für den Radverkehr:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Infrastruktur, Radverkehr, Recht | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Schilderrätsel 21: Was denn nun …

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Irgendwer hat sich da keine Mühe gegeben, oder? Dann muss ich mir auch keine Mühe machen, zu erklären, warum ich da ein bisschen ratlos in Dorsten stand, der Stadt in der Radwege grau und Gehwege rot gepflastert sind und selbst in Anliegerstraßen blaue Lollis in rauen Massen stehen. *schüttel*

Veröffentlicht unter Infrastruktur, Radverkehr, Recht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Traumanregung zur Nacht

Veröffentlicht unter Infrastruktur, Radverkehr | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar