ADFC NRW Sternfahrt am 5. Mai 2013 in Düsseldorf

Bilder von der Sternfahrt 2012

 

Jetzt schon vormerken: Am Sonntag, 5. Mai veranstaltet der ADFC Düsseldorf mit dem ADFC Landesverband NRW die 6. Düsseldorfer Sternfahrt, die auch dann die erste ADFC NRW Sternfahrt ist.

Bitte jetzt schon FETT in eure Kalender eintragen und in und über eure Verteiler weitertragen!

Wer mithelfen möchte, die Sternfahrt zu organisieren, kann sich über die Sternfahrtseite des Düsseldorfer ADFC eintragen. Weitere Infos hier: 6. Düsseldorfer Sternfahrt

Nächstes Vorbereitungstreffen am Dienstag, 27. November um 19 Uhr im FIZ, Siemensstraße 46, Düsseldorf-Oberbilk.

 

avatar

Über Dominik Kegel

Jahrgang 1961, arbeitet als bike-guide / Fahrradreiseleiter; seit 1984 Mitglied im ADFC, ist Tourenwart des ADFC Düsseldorf, verantwortlich für den Düsseldorfer Newsletter, besitzt kein Auto aber eine bahncard 50. Du erreichst Dominik am besten per eMail: dominik.kegel@gmx.de oder +49 1515 616 0 636
Dieser Beitrag wurde unter ADFC, Radtouren, Radverkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to ADFC NRW Sternfahrt am 5. Mai 2013 in Düsseldorf

  1. avatar Heribert Adamsky sagt:

    In unserem Kreisverband haben wir den Termin natürlich schon geblockt. Wir starten wieder an der Neusser Radstsation mit – noch mehr – Teilnehmern aus allen Ortsgruppen im Rhein-Kreis Neuss.

    • avatar Klaus Lang sagt:

      Auch aus dem Bergischen Land wird es natürlich wieder viele MitfahrerInnen geben. Wir vom ADFC Wuppertal/ Solingen werden wieder mindestens 3 Treffpunkte in Wuppertal und Solingen zur Sternfahrt anbieten. Dazu den schon obligatorischen Treffpunkt in Haan am Markt. Wir hoffen auch auf einen Treffpunkt in Remscheid der leider in 2012 nicht angeboten worden ist.

  2. avatar Mimi sagt:

    hallo,
    es war toll heute! danke!!!
    werden hier vielleicht auch fotos von der heutigen sternfahrt hochgeladen?

  3. avatar Steffen sagt:

    Hallo,
    ich war Sonntag auch dabei und fand es echt super und sehr beeindruckend.
    Deswegen wundert es mich, dass es nicht mal auf RP-Online einen Artikel gibt?!
    Ich mein die halbe Stadt war gesperrt und es waren 5000 Menschen auf Fahrrädern unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.