Baustellenbeschilderung korrigiert

Ende letzten Jahres hatte ich am Rande von einer fehlerhaften Baustellenbeschilderung berichtet bei einer Baustelle, an der der Fußweg durch die Baustelle belegt ist und der Fußverkehr über die Fahrbahn geleitet wird.

Schon wieder ein völlig fehlerhaft angebrachtes "Radfahrer absteigen"-Schild in Dortmund (Foto: Norbert Paul)

Fehlerhafte Baustellenbeschilderung mit “Radfahrer absteigen”-Schild in Dortmund (Foto: Norbert Paul)

Wenn ich rechts der Absperrung fahre, ist es ein Fußweg und da darf man eh nicht radfahren. Oder ich fahre links von der Absperrung vorbei, da kann das Zusatzschild aber keine Wirkung entfalten, da dort ja nicht mehr der Fußweg ist.

In der Regel vergesse ich das schnell wieder, da ich wichtigeres zu tun habe. Am 21. 12. habe ich dann aber mal dran gedacht, an das Tiefbauamt zu schreiben. Am 10. 1. bekam ich dann eine Antwort, in der man mir für den Hinweis auf die fehlerhafte Beschilderung für Radfahrer im Bereich der Baustelle dankte und mir mitteilte, dass veranlasst worden sei, die „Absteigepflicht“ an der Arbeitsstelle durch Entfernung des VZ 1012-21 StVO aufzuheben. Als ich die Tage vorbei kam, war die Beschilderung endlich korrekt und ich vor entspannt und sicher links von dem weiß-rotem Absperrbalken vorbei. :-)

Korrigierte Ausschilderung (Foto: Norbert Paul)

Korrigierte Ausschilderung (Foto: Norbert Paul)

Wer auch an anderen Baustellen Unachtsamkeiten o. ä.  findet in Dortmund: tiefbauamt( at )dortmund.de

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Radverkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Baustellenbeschilderung korrigiert

  1. avatar Bettina sagt:

    Ich dachte, das “Radfahrer absteigen”-Schild hätte insofern keine Sinnhaftigkeit, als man ohne Weiteres dem Gebot Folge leisten, also absteigen und sogleich wieder aufsteigen und dann auch weiter fahren kann.
    Von stehen bleiben oder zu Fuß weiter gehen steht ja nichts da.
    “Radfahrer zu Fuß weiter gehen” oder “Fahrrad schieben” wäre eine andere Aussage.

    Oder gibt es dazu anderlautende Regelungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.