Lieber mehr Autos … – Lindner und der Radschnellweg

Christian Lindner verzieht das Gesicht

Christian Lindner bei der Vorstellung Rad zu fahren im Alltag? ( Foto: Harald Krichel, Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Die Äußerungen des FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner zum Radschnellweg Ruhr haben bei Facebook viele Kommentare nach sich gezogen, die zwischen

Wen interessiert das vorgestrige Gelaber eines Sprechers irgendeiner Splitterpartei, die noch nicht mal im Bundestag vertreten ist…

und der direkten Reaktion darauf

Totgesagte leben länger!! Dann lieber dran bleiben und attakieren.

Besonders gut gefiel mir:

Der hat schon recht. Lieber mehr Autos. Die machen keinen Lärm. keine Abgase, brauchen kaum Platz und machen die Straßen nicht kaputt. Das sieht man ja an vielen Radwegen, dass Fahrräder den Untergrund kaputt machen.

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Radverkehr abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.