Kampagne der Bochumer Grüne zum Radverkehr

Schild: "Fahrradfahren verboten" am Straßenrand, Fußwegschild mit Zusatz "Fahrrad frei"

Fahrradfahrer unerwünscht in Bochum-Langendreer (Foto: Norbert Paul)

In den letzten Monaten  waren die Berichte hier zu Bochum (hier, hier, hier) nicht gerade euporisch. Das da in Bochum viel im Argen liegt, sieht nicht nur der ADFC KV Bochum so, sondern hat nun auch ein Teil der Politik erkannt. Bündnis 90/Die Grünen haben jetzt dem Thema eine eigene Kampagne gewidmet: Bo-Rad. Eine Webseite ist schon online.

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag, Radverkehr abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.