Was Bild nicht versteht

Bild sammelt aktuell, was der gemeine Leser nicht rafft.

Nicht nur in Großstädten sind Radler gerne auf der Fahrbahn unterwegs – obwohl sie manchmal daneben auf einen Radweg müssen! Für Radfahrer kaum nachzuvollziehen, sie haben alle Mühe die Fußgänger nicht über den Haufen zu fahren und für die Radler selbst dürfte die Tour inmitten von Werbeschildern, Mülltonnen und Baumästen auch kein Spaß sein.

Im Gegensatz zu allen anderen Verkehrsteilnehmern werden Fahrradfahrer aber immer wieder von der Fahrbahn verwiesen: auf einen Radweg neben der Fahrbahn. Nur wenn der Radweg mit einem weiß-blauen Schild ausgezeichnet ist, ist er benutzungspflichtig.

Ups, da habe ich glatt ein paar kleine Fehler beim Abtippen gemacht. :-) Der Text lautet leider so:

Nicht nur in Großstädten sind Radler gerne auf der Fahrbahn unterwegs – obwohl daneben ein Radweg ist! Für Autofahrer kaum nachzuvollziehen, sie haben alle Mühe die strampelnden Draufgänger nicht über den Haufen zu fahren und für die Radler selbst dürfte die Tour inmitten von Stoßstangen, Motorengeröhre und Abgasen auch kein Spaß sein.

Im Gegensatz zu allen anderen Verkehrsteilnehmern können Fahrradfahrer aber selbst bestimmen, wo sie fahren: auf dem Radweg oder der Fahrbahn. Nur wenn der Radweg mit einem weiß-blauen Schild ausgezeichnet ist, ist er benutzungspflichtig.

(via PresseRad@Twitter)

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Radverkehr, Recht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Was Bild nicht versteht

  1. avatar Thorsten Boehm sagt:

    Bild schreibt:
    Im Gegensatz zu allen anderen Verkehrsteilnehmern können Fahrradfahrer aber selbst bestimmen, wo sie fahren: auf dem Radweg oder der Fahrbahn. Nur wenn der Radweg mit einem weiß-blauen Schild ausgezeichnet ist, ist er benutzungspflichtig.”

    “Bild” irrt:
    Auch Autofahrer können selbst entscheiden, ob sie auf der mit blauem Verkehrszeichen gekennzeichneten Autobahn fahren wollen, oder auf einer anderen Straße …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.