Schilderrätsel 15: Baustellenbeschilderung

Lange war das Buswartehäuschen auf dem Fuß- und Radweg an der Emil-Figge-Straße ein Ärgernis für Fahrgäste, Fußgänger und Radfahrer die eben jene und damit auch sich selbst gefährden mussten. Dann wurde das Häuschen endlich versetzt:

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Die Beschilderung war typisch für Baustellen in Dortmund.

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Der dort beginnende benutzungspflichtige Fuß- und Radweg – mit viel gutem Willen gibt es davor ein nicht benutzungspflichtigen Radweg – war nicht aufgehoben, als Radfahrer ging es also durch die Baustelle. Gleichzeitig sollte ein wo auch immer herkommender Radweg enden. Widersprüchliche Beschilderung ist weder erlaubt noch sinnvoll. Zur Krönung gab es auch noch das <Radfahrer absteigen>-Schild.

Korrekt, übersichtlich und eindeutig wäre gewesen: VZ 240 aufheben und fertig, eventuell zur Verdeutlichung noch VZ 239 aufstellen.

Ein Blick zur anderen Straßenseite – auch dort wurde die Bushaltestelle baulich umgestaltet – offenbarte dort ähnliche Probleme.

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Nachdem das erst ein paar Wochen her ist, gibt es genau dort wieder eine Baustelle:

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

VZ 240 ist wieder nicht aufgehoben …

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

… ist ja auch genug Platz für Fahrgäste, Fußgänger und Radfahrende. Oder auch nicht. Aber das scheint mal wieder keinen zu interessieren.

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Radverkehr, Recht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Schilderrätsel 15: Baustellenbeschilderung

  1. Pingback: Benutzungspflicht aufgehoben an der Emil-Figge-Straße und der Dorstfelder Allee [mit Update] | ADFC Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.