Naviki-App erweitert

(Abbildung: Naviki, Lizenz:  CC BY-SA 2.0)

(Abbildung: Naviki, Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Gerade heute ist eine Pressemitteilung von Naviki eingedrudelt, mit der sie Verbesserungen bei der mobilen Navigations für Android nutzende Radfahrende ankünden. Die Naviki-App

weist ab sofort mit gesprochenen Anweisungen auf die jeweils nächste Abbiegung hin und zeigt leicht erkennbare Richtungspfeile im Display. Auch spontanes Abweichen von der geplanten Strecke ist kein Problem: Naviki berechnet automatisch eine neue Route zum Ziel. […] Nachdem die Naviki-App die gewünschte Fahrradroute berechnet hat, genügt ein Klick, um die Navigation zu starten. Das Smartphone kann während der Fahrt in der Tasche bleiben und sagt dann per Kopfhörer oder Lautsprecher wo es langgeht. Wahlweise lässt es sich am Lenker anbringen, so dass Radfahrer zudem eine gute Sicht auf das Display haben. Darin zeigt Naviki eine Karte mit berechneter Route, aktueller Position des Radlers und Navigationspfeilen. Ein automatischer Energiespar-Modus dimmt das Display und reduziert den Stromverbrauch, wenn keine Abbiegungen bevorstehen. […] Navigationsanweisungen sind für Routen verfügbar, die mit der Naviki-App oder auf www.naviki.org berechnet und anschließend per automatischer Synchronisation auf das Smartphone übertragen wurden.

3,79 Euro muss man für die Ergänzung der in der Grundversion kostenlosen App ausgeben. Andere Handybetriebssysteme sollen in Kürze folgen.

Hat einer der Lesenden das schon getestet?

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Navigation abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.