Poller und Radfahrende Teil 4: Ein paar Ecken weiter

Vor einigen Monaten habe ich hier von einem Poller berichtet, der Autofahrer aus einem Wohnviertel fernhalten soll dabei aber auch den Radverkehr behindert, weil die zugehörige Ampel Dauerrot zeigt. (hier, hier, hier – “A” in der Karte).

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Da ich mich da (noch) nicht geschlagen geben möchte, weil es keine stichhaltigen Argumente gegen eine Verbesserung gibt, habe ich heute der Stadt eine E-Mail mit der Frage geschickt, warum es ein paar hundert Meter davon entfernt an einer belebteren Stelle auch ohne Ampel geht (“B” in der Karte), so dass da Radfahrende jederzeit durch dürfen.

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Ich befürchte, dass das so eine Sache wird, die ich alle paar Monate wieder angehe(n muss). Wenn einer der Bloglesenden noch eine Idee hat, wie man argumentieren könnte, freue ich mich über Hinweise in den Kommentaren.

[google-map-v3 shortcodeid=”6e14bf55″ width=”90%” height=”350″ zoom=”16″ maptype=”OSM” mapalign=”center” directionhint=”false” language=”de” poweredby=”false” maptypecontrol=”true” pancontrol=”true” zoomcontrol=”true” scalecontrol=”true” streetviewcontrol=”true” scrollwheelcontrol=”false” draggable=”true” tiltfourtyfive=”false” enablegeolocationmarker=”false” enablemarkerclustering=”false” addmarkermashup=”false” addmarkermashupbubble=”undefined” addmarkerlist=”51.511729,7.466943{}letter_b.png{}Eingang zum Friedensplatz von der Olpe aus|51.511121,7.47047{}letter_a.png{}Durchfahrt zur Straße Rosental” bubbleautopan=”true” distanceunits=”km” showbike=”true” showtraffic=”false” showpanoramio=”false”]

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Infrastruktur, Politik, Radverkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Poller und Radfahrende Teil 4: Ein paar Ecken weiter

  1. avatar Dominik sagt:

    Moin,

    sorry, dass ich nur was zu meckern habe, aber ihr solltet vielleicht eure Bilder etwas runter skalieren. 5000×3000 Pixel und über 4MB sind vielleicht etwas übertrieben…

    Nix für ungut :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.