Breaking News: Dortmund bekommt vermutlich Anfang 2015 einen neuen Fahrrad- und Fußgängerbeauftragten

Neusten Informationen aus lokalpolitisch gut informierten Kreisen zu Folge bekommt die Stadt Dortmund in Kürze einen neuen Fahrradbeauftragten. Dazu Stadtsprecher Frank Bußmann heute morgen auf Anfrage für adfc-blog.de hin: “Es ist geplant, dass im Tiefbauamt ein(e) Radfahr- und Fußgängerbeauftragte(r) seine Arbeit aufnimmt. Der Personaleinsatz soll durch interne Umorganisationen möglich werden. Die Überlegungen sind schon sehr weit, aber noch nicht komplett abgeschlossen. Das betrifft auch die Arbeit/Konstruktion des neuen “Beirats” (dessen Name aber noch nicht feststeht). Es ist davon auszugehen, dass Ende Januar/Anfang Februar mehr in dieser Sache spruchreif ist.” Seit ein paar Wochen ist bereits in informierten Kreisen die Rede davon, dass dem Gestaltungsbeirat, der sich um den Hochbau kümmert, ein ähnliches Gremium für den Tiefbau zur Seite gestellt werden soll.

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Radverkehr abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.