Schilderrätsel 26: Der Rasenradweg

Heute brauche ich einmal die Hilfe der Leser*innen. In Frankreich endete der Radweg plötzlich bei dieser Schilderkombination:

(Foto: Norbert Paul)

(Foto: Norbert Paul)

Am  8. November 1968 wurde das Übereinkommen über Strassenverkehrszeichen verabschiedet (zum Text), das übrings seit dem 3. August 1979 auch in Deutschland offiziell in Kraft ist. Folglich sollte sich auch jemand wie ich, der dem Französischem nicht mächtig ist, sich zurecht finden können. Aber was soll mir diese Schilderkombi sagen? Und weiß jemand, ob die so überhaupt zulässig ist, mit dem aufgedrucktem Text:

Interdit aux Véhicules à Moteur et Cavaliers

Was die Google-Übersetzung interpretierend wohl so etwas heißt wie “Kraftfahrzeuge und Reiter untersagt”. Und wer fährt da mit dem Rad auf dem Rasen weiter?

 

avatar

Über Norbert Paul

Norbert Paul ist seit Jahren ehrenamtlich journalistisch und verkehrspolitisch aktiv. Neben dem Engagement im ADFC war er auch schon über 10 Jahre Mitglied im Bundesvorstand von FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland. Von Dezember 2012 bis August 2013 war er Geschäftsführer des ADFC Dortmund, schilderte aber auch in dieser Zeit wie alle anderen Blogger hier in seiner Freizeit seine persönliche Sicht der Dinge. Er ist Redaktionsmitglied von Mobilogisch.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Infrastruktur, Recht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Schilderrätsel 26: Der Rasenradweg

  1. avatar MF sagt:

    So wie das aussieht,

    bin ich geneigt zu sagen: Rechts und links kann man nicht verwechseln. In den meisten romanischen Ländern ist es allerdings leichter mit dem Unterschied zwischen Beschilderung und Tatsachen zu leben.

  2. avatar Chip sagt:

    Und was ist daran jetzt schwierig? Du nimmst die romantische Strecke zwischen Blumenkübel und dem Pfosten rechts über die Wiese. Und Autofahrer dürfen hier natürlich nicht fahren. Die würden ja den Rasen kaputt machen. :-) ;-).
    So und nu kommt das beste, Bei der Einfahrt B57 Rheindahlen Abzweigung Richtung Rheidt. Wirst du tatsächlich mit (ich glaub 237)auf einen Schotterweg der genau so aussieht. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.