Radfahren macht reich: Radkomm – Kölner Forum Radverkehr

Radkomm – Kölner Forum RadverkehrIn diesem Monat findet zum ersten Mal die Radkomm – Kölner Forum Radverkehr statt. Auf der Konferenz am 20 Juni gibt es Vorträge, Diskussionen und Workshops rund um das Thema Radfahren.

Die Organisatoren stellen dabei die These „Radfahren macht reich“ in den Raum. Gemeint ist unter anderem, das sich unser Städte einen weiteren Ausbau der automobilen Infrastruktur nicht mehr leisten können. Im Zuge der fortschreitenden Urbanisierung wachsen viele große Städte weiter und müssen mit dem zusätzlichen Verkehr von immer mehr Bürgern umgehen. Die Radkomm will aufzeigen, wie durch das Radfahren Bürger, Handel und Stadt gemeinsam profitieren. Die Kernfragen der Konferenz:

  • Wie bringen wir den Radverkehr nach vorne?
  • Wie dämmen wir den Autoverkehr ein?
  • Was kostet ein gut ausgebautes Radverkehrsnetz?
  • Was bringt es – den Bürgern, dem Handel und der Stadt?


Dazu haben die Organisatoren aus den Reihen der Kölner Ratsgruppe „Deine Freunde” Referenten aus anderen Städten wie München, Wien oder Mönchengladbach eingeladen, die hier schon einen Schritt weiter sind als unsere Stadt. Die Konferenz soll aber keine Frontalveranstaltung werden, sondern in intensiven Workshops zu verschiedenen Themen auch zur Diskussion anregen.

Workshop und Teilnahme des ADFC Köln

Seitens des ADFC Köln leiten wir auf der Konferenz einen Workshop zum Thema „Einkaufen mit dem Rad in einem lebenswerten Köln“. Der Kölner ADFC-Vorsitzende Joachim Schalke und die Diplom-System-Designerin Carolin Ohlwein aus unserer Radverkehrsgruppe stellen in ihrem Workshop vor allem die Frage nach der zukünftigen Verteilung und Gestaltung der Flächen für den Fuß- und Radverkehr.

Neben „unserem“ Workshop freuen wir uns auf eine noch intensivere Vernetzung mit den anderen Radverkehrsverbänden in Köln sowie zahlreiche Impulse von außen.

Anmeldungen zur Radkomm sind weiterhin möglich und die kostenfreie Teilnahme ist sicher auch für Aktive aus anderen ADFC-Kreisverbänden interessant. Und wer dann schon mal in Köln ist, kann am Folgetag gleich an der Kölner Fahrrad-Sternfahrt teilnehmen. Sehen wir uns in Köln?

Radkomm – Kölner Forum Radverkehr

avatar

Über Christoph Schmidt

Ich bin seit einiger Zeit radverkehrspolitisch in Köln tätig und bin im Vorstand des Kölner ADFC für das Thema Radverkehr zuständig. Neben dem ADFC-Blog schreibe ich auch für unsere Zeitschrift FahrRad! und betreue die Sozialen Medien unseres Kreisverbands. Außerdem bin ich ein großer Fan der Critical Mass Köln, bei der jeden letzten Freitag im Monat bis zu Tausend Radfahrende durch unsere Stadt fahren. Im Hauptberuf bin ich IT-Unternehmer und dort fast ausschließlich mit Bahn und Rad unterwegs.

Dieser Beitrag wurde unter ADFC, Politik, Radverkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.